Ein Schweiz Roadtrip

Eigentlich mache ich jeden Sommer eine Reise. So einen richtigen Urlaub mit Strand und Sonne und Surfen. Da ich aber mittlerweile beruflich und privat so viel reise ohne Urlaub zu machen, ist mein heiß geliebter Sommer Trip irgendwo verschollen, zwischen Helikopter Flügen in Zermatt und Hamburger Nächten vor’m Rechner. Klingt fancy, ist es in dem Moment nicht mehr, wenn man vor Arbeit weder vorne noch hinten erkennen kann.
Immer noch kein Grund wirklich zu jammern und so lasse ich den Spruch, man sollte Arbeit von privatem trennen so ca 5 Meter an mir vorbei schiessen, schmeiss alles in einen Topf und staune über das Potpourri von Stress und Entspannung, dass mich zum lachen und zum weinen bringt. Für meinen diesjährigen Sommerurlaub ging das Konzept so hervorragend auf, dass ich mich frage, warum man überhaupt diese großen, tollen Sommerurlaube planen soll, wenn doch so viel zwischen den Zeilen liegt und nur darauf wartet entdeckt zu werden.

reisemagazin_schweiz_radtrip_Basel__IMG_0061

Ab in die Schweiz

Mein absoluter Lieblingsmensch musste beruflich in die Schweiz und da uns die Zeit für den oben erwähnten Standard-zwei-Wochen-Sommer-Urlaub fehlte, bauten wir uns einen kleinen Trip um den Termin herum. Eh wir uns versahen waren wir auch schon unterwegs zu einem 6 tägigen Roadtrip in und durch die Schweiz. Einen kurzen Stop legten wir in Köln ein, um uns im Sabor ‚ermoso einen Café zu gönnen, was sehr zu empfehlen ist. Weiter ging es dann nach Straßburg, was ich jetzt nicht so empfehlen kann. Irgendwie zu touristisch und unfreundlich empfanden wir die Stadt und verliessen sie so schnell wie möglich. Am Abend erreichten wir dann Basel, das uns mit offenen Armen, Pasta und Rotwein und einer unfassbar lauen Sommernacht empfing.

reisemagazin_schweiz_radtrip_Basel__IMG_0033

Basel Tag 1:

Bei 36° und strahlendstem Sonnenschein stromerten wir an Tag 2 unseres Roadtrips durch die Stadt und und liessen uns vom kreativen Vibe dieser Schweizer Perle einfangen. Ob floaten im Rhein, Kaffee in einem kleinen Straßencafé oder einfach durch die Stadt treiben lassen – Basel macht immer wieder so viel Spass und in den folgenden Tagen konnten wir uns davon überzeugten, dass kein Tag unseres Aufenthalts dem anderen glich.

reisemagazin_schweiz_radtrip_Basel__IMG_0182reisemagazin_schweiz_radtrip_Basel__IMG_0171 reisemagazin_schweiz_radtrip_Basel__IMG_0117reisemagazin_schweiz_radtrip_Basel__IMG_0076reisemagazin_schweiz_radtrip_Basel__IMG_0081 reisemagazin_schweiz_radtrip_Basel__IMG_0073

Kommentieren