Portugal im Winter

PortugalDie Idee noch mal schnell einen kurzen Surftrip nach Portugal zu machen entstand ursprünglich aus dem Neid, der in mich fuhr, als die meisten meiner Freunde das neue Jahr mit einer Reise beginnen. Hamburg im Januar ist auch wirklich einfach nicht schön und wenn einem dann auch noch ein WIRKLICH günstiger Flug unter die Finger kommt, fällt es schwer zu widerstehen. Also Flug gebucht und nach Lissabon geflogen.PortugalPortugalPortugalVon Lissabon aus sind wir nachts noch an die Algarve gefahren und als wir am nächsten morgen etwas demoliert von der Reise aus dem Bett fielen, wurden wir mit einem kleinen, aber sauberen Surf belohnt.PortugalPortugal

Portugal im Winter

Die Algarve im Winter ist einen Besuch wert, denn was im Sommer aus den Nähten platzt ist im Winter so gut wie ausgestorben. Nicht wirklich viele Touristen verirren sich im Januar nach Portugal und so ist man ziemlich viel alleine unterwegs. Viele Geschäfte machen zu und Portimao wirkt ein wenig wie eine urbane Geisterstadt. Sehr inspirierend, für mich jedenfalls.Portugalportugal_portimao_surf_IMG_0473PortugalPortugalportugal_portimao_surf_IMG_0491PortugalPortugalPortugal SurfenLeider hatten wir nicht die ganze Woche Glück mit den Wellen, denn der Wind hat die meiste Zeit den Swell kaputt, aber nichts desto trotz wird es T-Shirt warm, sobald die Sonne hinter den Wolken hervor kommt. Allemal besser als in grauer Dunkelheit den Januar zu verbringen.
Portugal im Winterportugal_portimao_surf_IMG_0891Portugalportugal_portimao_surf_IMG_0860PortugalAuch wenn mich zwischendurch das schlechte Gewissen packte – man hätte ja eigentlich dies und jenes machen müssen, als in Portugal auf Wellensuche zu gehen – wiegt das auf Reisen Erlebte doch meistens mehr als die Erfüllung des Alltagstrotts.

Wenn du einen Surftrip nach Portugal planst findest du hier noch ein paar Tipps zu Surfspots und Wellen : Surfen in Portugal

Unser Tipp für Portugal im Winter: Einen Fön dabei haben! Die meisten Wohnungen haben keine Heizungen und es kann alles ein bisschen nass und klamm werden.

Kommentieren