Roadtrip: Schweden, der Südosten

Im Süden Schwedens hatte ich es gut getroffen. Der erste Ort, den ich ansteuerte, war gleich ein Volltreffer und ich bekam von einem Local noch ein paar gute Tipps mit auf den Weg, wo es besonders schön sein sollte. Von diesem tollen Stück Welt bin ich dann im Nachhinein nur so schnell wieder aufgebrochen, weil ich zwar in Schweden, aber noch nicht im Urlaub, angekommen war. Ich war rastlos. Mein Weg führte mich in den Südosten des Landes, wo sich die Küste aufbricht, in kleine Buchten, Fjorde, Inseln und Felsen im Wasser! „Wäre ich Angler, wäre dieser Ort perfekt“, dachte ich. Als es dunkel wurde war es noch sehr früh und ich entschied mich weiter zu fahren, um am nächsten Tag das wenige Sonnenlicht nicht wieder im Auto zu verbringen. Nächster Halt: Öland.

Kommentieren