Roadtrip: Cold Hawaii

Mein Herbst Roadtrip beginnt, wo er im letzten November aufhörte – in Cold Hawaii. Den Nationalpark Thy im dänischen Nordjütland erreichte ich um 3.00 Uhr nachts. Ich parkte das Auto unter sternenklarem Himmel und kroch erschöpft in den Schlafsack. Als am nächsten Morgen die Sonne über die Dünen leuchtete wachte auch ich auf. „Du kommst überraschend!“ Ich fand den Gedanken kurz lustig und schlief nochmal ein.

roadtrip_daenemark_cold_hawaii_1

Eigentlich war ich nur auf der Durchreise aber ein aufziehender Sturm und Anna, die mit Familie und Freunden im Haus hinter der Düne wohnte, waren gute Gründe noch nicht auf einer Fähre auf der Nordsee unterwegs zu sein.

Cold Hawaii?

Das war vor vier Tagen, in denen die Sonne schien, es regnete, stürmte und wieder windstill wurde. Dafür liebe ich Dänemark aber langsam ist es an der Zeit weiterzufahren. Cold Hawaii war mal wieder gut zu mir und so „Cold“ ist es hier noch gar nicht – dafür umso mehr „Hawaii“!

roadtrip_daenemark_cold_hawaii_2
roadtrip_daenemark_cold_hawaii_4 roadtrip_daenemark_cold_hawaii_3 roadtrip_daenemark_cold_hawaii_5

Kommentieren