Roadtrip: Zürich, Schweiz

Es war Zeit den Winter zu beenden. Noch eine letzte Surfsession in arschkaltem Wasser und ich fuhr in den Süden, in Richtung Zürich. Letztendlich kam ich aber nur bis Konstanz, weil ich mir während der Fahrt überlegte, dass am Bodensee aufzuwachen auch nicht die schlechteste Idee sei. Bingo! Der Parkplatz, den ich im dunklen ansteuerte, entpuppte sich als „beste Lage“.

roadtrip_konstanz_bodensee_deutschland

Dann ging es weiter nach Zürich, vorbei an einem grimmigen Zollbeamten, bei fast schon sommerlichen Temperaturen. Die Sonne sollte auch in den darauffolgenden Tagen nicht aufhören zu scheinen und so erlebte ich ein Zürich, wie es wohl schöner nicht sein konnte. Eine Fahrt auf den Uetliberg, Tramfahren und eine Bootstour nach Rapperswil bleiben unvergessen (Danke Christine & Jan!).

Vergessen hatte ich inzwischen aber den Winter, der nur ein paar hundert Kilometer hinter mir lag. Der Plan war weiter nach Italien zu fahren. Ob ich den Plan auch in die Tat umsetzte entschied, wie so oft, der Wetterbericht.

roadtrip_zuerich_schweiz_tram

roadtrip_zuerich_schweiz_zuerisee_2 roadtrip_zuerich_schweiz_zuerisee

roadtrip_zuerich_schweiz_bahnhof

Kommentieren