Split – Kroatiens B-Seite

Die zweitgrößten Städte eines Landes scheinen aus irgendeinem Grund immer etwas entspannter zu sein als die Größten. Vielleicht haben diese Städte bei uns auch einfach einen Aussenseiter-Sympathie-Bonus oder wir als Hamburger empfinden das einfach so, weil alle Kameras immer nach Berlin gerichtet sind. Wie auch immer, wenn wir uns z.B. Hippie-Barcelona im Vergleich zum versnobten Madrid, das versoffene Marseille im Vergleich zum feinen Paris oder das portugiesische Juwel Porto im Vergleich zum protzigen Lissabon ansehen, scheint an dieser These irgendetwas dran zu sein. Den kroatischen Part dieser B-Seiten unseres Planeten übernimmt die schöne Stadt Split die, sowas von tiefenentspannt, an der Adria in der Sonne relaxed, dass es eigentlich keinen Grund gibt lieber nach Zagreb zu fahren. Wir haben schon ein paar Städte gesehen. Große Städte, kleine Städte, schöne und hässliche. Am Ende hatte noch jede Stadt die Einwohner, die zu ihr passen. Dieses kommen aus Split, keine Frage!

Fotos: Lisa Notzke (http://lisanotzke.blogspot.com)

Kommentieren