Das perfekte Wochenende

das_schoenste_wochenende_1

Als von den Trauzeugen die Aufgabe kam, zur Hochzeit von Tina und Arne ein perfektes Wochenende zu Beschreiben, dachte ich: „Kein Problem, eine meiner leichtesten Übungen. Das mache ich direkt!“ Dann kam im Alltag immer etwas dazwischen und es vergingen viele „perfekte Wochenenden“ an denen ich mir überlegte wie denn mein perfektes Wochenende aussehen sollte. So ganz einfach ist das Thema dann doch nicht – oder ich bin halt einfach megakompliziert.

Ich denke, das perfekte Wochenende sieht für mich so aus, dass ich auf keinen Fall auf das perfekte Wochenende warte um schöne Dinge zu unternehmen. Manchmal fahre ich spontan nach der Arbeit ans Meer, genieße den Abend, wache morgens in einer schönen Umgebung auf, frühstücke am Strand und wenn ich dann wieder zur Arbeit fahre fühlt es sich an, als hätte man gerade ein perfektes Wochenende gehabt. Das funktioniert mit dem Bus, dem Zelt, in Hotels, Jugendherbergen, in den Bergen, an Badeseen, im Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Das Schönste daran: Am Ende des Jahres hatte man ein Vielfaches an Urlaub als es die Arbeitsverträge und Schulferien hergeben.

Ich erinnere mich, dass ich bei diesem Foto kurz dachte, dass der Moment perfekt sei. Dann wurde mir klar, dass man für perfekte Momente immer einen Menschen braucht der/die so einen Kitsch perfekt werden lässt.

das_schoenste_wochenende_2

Kommentieren